Stadtverwaltung berücksichtigt AfD-Forderung!

Die AfD fordert seit Langem, dass Turnhallen und Schulen nicht durch Asylbewerber belegt werden. Nun plant die Stadt, die Sporthalle in der Schleiermacherstraße in Plauen bis April zu räumen.

Dazu erklärt Stadtrat Harald Gilke: „Es freut uns, dass die Verwaltung im Sinne unseres Antrags nun die Turnhallen endlich wieder für den Breitensport öffnet. Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat fügt weiterhin hinzu: „Viel zu lange hat die Rot-grün-rote Ratsmehrheit mit ihrer Praxis dazu beigetragen, dass die Stadtgesellschaft durch diese Belegungen weiter gespalten wird. Das Einlenken kam zwar spät, aber besser als nie!“

Auch Stefan Vogel, Fraktionsvorsitzender der AfD im Dresdner Stadtrat zeigte sich erfreut: „Besonders für die Dresdner Eltern, die in einem offenen Brief auf die unhaltbaren Zustände aufmerksam gemacht hatten, freue ich mich enorm. Es wird Zeit, dass die Stadt die Interessen ihrer Einwohner wieder stärker berücksichtigt. Dabei ist dies der erste Schritt in die richtige Richtung und ein weiterer Beleg dafür, dass die Alternative für Deutschland wirkt!“

Zurück