Investitionen in den Sport macht Dresden fit für die Zukunft

28.05.2015


AfD fordert bessere finanzielle Ausstattung von Sportstätten

Eine wachsende Stadt braucht neue Sportstätten“, sagt Harald Gilke, sportpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat. „Davon gibt es in Dresden jedoch zu wenige.“

Ob der Bau einer neuen Handballarena oder die nicht ausreichende Sportförderung, überall seien die Probleme Dresdens im Bereich Sport zu sehen. Im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten besitze Dresden beispielsweise viel zu wenige Wassersporteinrichtungen. „Dieser Mangel ist ein Standortnachteil“, führt Harald Gilke näher aus. „Hieran ändert auch die Sanierung der Schwimmhalle Freiberger Straße nichts.“

Dresden ist Geburtenhauptstadt. Doch nicht nur für junge Menschen ist Sport wichtig. Sport muss für alle Bürger unserer Stadt möglich sein. Daher braucht es eine bessere finanzielle Ausstattung. Wir müssen Dresden fit für die Zukunft machen“, bekräftigt Harald Gilke.

Zurück