Grundstein für Schulcampus in Pieschen

13.09.2017

Der Beginn der Bauarbeiten für den neuen und zukünftig größten Dresdner Schulstandort in Pieschen ist eine hervorragende Nachricht. Dresden ist in Sachen Schulbau auf dem richtigen Weg“, sagt Harald Gilke, bildungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat.

Der Schulcampus an der Ecke Gehestraße/Erfurter Straße soll ab Sommer 2019 bezugsfertig sein und mit dem Gymnasium Pieschen, der 145. Oberschule sowie der Abendoberschule ca. 2000 Schüler beherbergen. Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf rund 75 Millionen Euro.

„Sofern alles ähnlich gut läuft wie bei den Bauarbeiten beim Schulstandort Tolkewitz, steht nichts entgegen, dass Zeitplan und Budget eingehalten werden. Dann werden Schüler das ehemalige Betriebsgelände der Deutschen Bahn beleben“, freut sich Harald Gilke. „Weil Dresden wächst, braucht es auch mehr Schulen. Dafür ist mit der Grundsteinlegung in Pieschen wieder ein großer Schritt getan.“

Zurück