Wirtschaft und Ausbildung stärken Gorbitz nachhaltig

15.08.2017

Es ist die einzig richtige Entscheidung, dem Berufschulzentrum für Wirtschaft ‚Franz Ludwig Gehe‘ eine erfolgreiche Zukunft am Leutewitzer Ring in Gorbitz zu garantieren und eine bisher für alle Beteiligte frustrierende und demotivierende Standortdiskussion nunmehr endgültig zu beenden“, stellt AfD-Stadtrat Stefan Vogel fest.

Stefan Vogel weist auf die Chance für die Bevölkerung von Gorbitz – einem Stadtteil mit überdurchschnittlich hoher Arbeitslosigkeit und einem im Vergleich zu anderen Stadtteilen hohen Ausländeranteil – hin, noch stärker an der erfolgreichen sozialen wie wirtschaftlichen Entwicklung der Landeshauptstadt zu partizipieren. Hier sieht er auch die Wirtschaft – insbesondere Gewerbetreibende und Händler – in der Pflicht, sich noch stärker zum Standort Gorbitz zu bekennen.

Ermutigend sieht Stefan Vogel in diesem Zusammenhang auch die Pläne um das Gorbitz-Center, das 2018 neu eröffnen wird. „Für das Berufsschulzentrum für Wirtschaft ‚Franz Ludwig Gehe‘ erwarten wir von der Stadtverwaltung jede Unterstützung und intelligente Lösungen, die es erlauben, die geplante Sanierung im laufenden Schulbetrieb schnell und effektiv umzusetzen“, so Stefan Vogel.

Zurück