Schulstandort Tolkewitz im Finanzbudget

31.03.2017

„Endlich können wir das Richtfest unserer neuen Schule in Tolkewitz feiern,“ zeigt sich der schulpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Dresdner Stadtrat Harald Gilke zufrieden. „Die AfD-Fraktion begrüßt das 65 Millionen Projekt der Landeshauptstadt, welches ohne Fördergelder auskommt,“ fährt Stadtrat Harald Gilke fort. Einer der größten Schulstandorte Dresdens mit bis zu 1800 Schülern, der die beiden Schulformen Gymnasium und Oberschule an einem Standort vereint, soll 2018 eröffnet werden.

„Bildung ist absolut unverzichtbar für die Zukunft unserer Kinder aber auch für unsere Gesellschaft, daher ist hier jeder Euro sehr gut und richtig investiert,“ unterstreicht Stadtrat Harald Gilke die Wichtigkeit dieses modernen Schulneubaus. „Die AfD-Fraktion dankt allen Beteiligten an diesem Projekt, insbesondere auch den Handwerkern, für ihre wertvolle fachliche Leistung, die, und dies bedarf bei einem der großen Projekte in Dresden durchaus einmal einer besonders lobenden Hervorhebung, bislang im Rahmen des Budgets geblieben sind.“

Zurück