Anfrage AF1021/16

Gegenstand:
Steigende Lebenserwartung in Dresden

Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

neue statistische Erhebungen zur Entwicklung der Lebenserwartung in Deutschland geben Anlass, den demographischen Wandel, Bevölkerungsentwicklung, Veränderungen in der Altersstruktur, aber auch sich ändernde Bedingungen in den Bereichen Bildung, Finanzen, Wohnungsbau oder Soziales in den Blick zu nehmen. Auch für Dresden können geänderte Lebenserwartungen eine Neuorientierung der kommunalen Politik und Verwaltung zur Folge haben. Folgende Fragen stellen sich für die AfD-Fraktion in diesem Zusammenhang:

Fragen:

  1. Wie hoch ist die Lebenserwartung in Dresden? Wie hat sich die Lebenserwartung und wie haben sich die Prognosen zukünftiger Entwicklung der Lebenserwartung in den letzten Jahren gewandelt?

  2. Welche Prognosen legt die Stadt zugrunde, um die zukünftige Entwicklung in der Stadt abzubilden und auf sich ändernde Verhältnisse zu reagieren?

  3. Welche Herausforderungen ergeben sich für die Stadt durch die Entwicklung der Lebenserwartung?

  4. Welche konkreten Maßnahmen und welche Planungen hat die Stadt diesbezüglich in die Wege geleitet oder bereitet vor?

Mit freundlichem Gruß

Stefan Vogel

Die Antwort des OB als PDF herunterladen.

Zurück