Anfrage AF0190/14

Stadtrat Stefan Vogel - 09.12.2014

Gegenstand:
Sanierung des Fußgänger- und Haltestellenbereiches am Conertplatz

Einleitung:
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

seit dem Umbau bzw. der Sanierung des Fußgänger- und Haltestellenbereiches am Conertplatz (landwärts) im Jahre 2013 sollen sich Lieferfahrzeuge, Fahrradfahrer und Fußgänger „einvernehmlich“ diesen Fußgängerbereich teilen. Die Realität ist unzumutbar, hat dieses Ansinnen eine unverantwortlich große Gefährdung der dortigen Fußgänger und insbesondere der dort wohnenden Einwohner (beispielsweise im Conertplatz 1) zur Folge.

Bisherige Berichte in der Sächsischen Zeitung und Bürgeranfragen (z. B. von Frau La), die von der Verwaltung bisher ohne konkrete Ergebnisse und zielführende Lösungsvorschläge beantwortet wurden, blieben bis heute erfolglos.

Fragen:
1. Was gedenkt die Stadtverwaltung bis wann zu tun, um die nachweisliche und bereits des öfteren beschrieben Gefährdung zu beseitigen?

2. Warum ist das Aufstellen von Pflanzkübeln links und rechts vor der Haustür des Conertplatzes 1 nicht gestattet? Mülltonnen müssen dort auch – zumindest an Tagen wo die Entsorgung stattfindet – stehen.

3. Frau La erhielt von verschiedensten Absendern der Verwaltung Antworten auf Ihr Anliegen.
Wer bzw. welches Amt ist konkret für die Abstellung dieses unhaltbaren Zustandes verantwortlich?

Vielen Dank!

Stefan Vogel

Zurück