Anfrage AF0413/15

Stadtrat Stefan Vogel - 25.03.2015

Gegenstand:
Zahlen zu "Asyl in Dresden"

Einleitung:
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

laut Bericht der Sächsischen Zeitung (Ausgabe West vom 24.03.2015) beziehen vorwiegend Flüchtlinge aus Albanien, dem Kosovo und Serbien das ehemaligen Nordic Hotel auf dem Wachwitzer Höhenweg.

Fragen:

  1. Wie viele Asylbewerber sowie Kriegsflüchtlinge (aufgeschlüsselt nach Herkunftsländern, Alter und Geschlecht) leben derzeit (Stichtag 31. März 2015) in Dresden? Wie viele von den insgesamt in Dresden lebenden Asylbewerbern sowie Kriegsflüchtlingen (aufgeschlüsselt nach Herkunftsländern, Alter und Geschlecht) wurden der Landeshauptstadt bislang im Jahr 2015 zugewiesen?
  2. Wie hoch ist die Zahl bzw. der prozentuale Anteil der abgelehnten oder ausreisepflichtigen Asylbewerber gemessen an deren Gesamtzahl im Gebiet der Landeshauptstadt und wie viele schon abgelehnte Personen halten sich derzeit noch in Dresden auf (aufschlüsselt nach Herkunftsländern, Alter und Geschlecht)?
  3. Welche Maßnahmen und Initiativen ergreift die Stadtverwaltung als untere Unterbringungsbehörde, um beim Freistaat Sachsen auf die Durchsetzung geltenden Rechts in Sachen Abschiebung zu drängen?

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Vogel

Zurück