Anfrage AF0845/15

Stadtrat Harald Gilke - 11.11.2015

Gegenstand:
Bürger-Beschwerden

Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Dresden versteht sich als Dienstleister gegenüber den Bürgern. Eine effektive, moderne, aber auch menschlich-freundliche Arbeitsweise sollte das Bild der Verwaltung prägen. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass Bürger unzufrieden mit der Stadtverwaltung und deren Mitarbeitern sind. Daher richte ich mich mit folgenden Fragen an Sie:

Fragen:

  1. Wie viele Beschwerden von Bürgern hat es im Jahr 2014 und im ersten Halbjahr 2015 gegenüber den Mitarbeitern der Stadtverwaltung gegeben? Wie viele Dienstaufsichtsbeschwerden wurden in den jeweiligen Zeiträumen eingereicht?
  2. Was waren die Gründe/Anlässe für die Bürger-Beschwerden gegenüber Mitarbeitern der Stadtverwaltung?
  3. Wie verfährt die Stadtverwaltung mit eingehenden Beschwerden? Erhalten die Bürger bzgl. ihrer Beschwerde eine Rückmeldung?

Mit freundlichen Grüßen

Harald Gilke

Zurück