Anfrage AF0941/16

Stadtrat Gordon Engler - 03.02.2016

Gegenstand:
Zahlen zu "Asyl in Dresden"

Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
zur Beurteilung der aktuellen Entwicklung erbitten wir um folgende Auskunft:

Fragen:

  1. Wie viele Asylbewerber sowie Kriegsflüchtlinge (aufgeschlüsselt nach Herkunftsländern, Alter und Geschlecht) leben derzeit (Stichtag 31. Januar 2016) in Dresden und werden durch die Landeshauptstadt betreut/versorgt? Wie viele Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge befanden sich zum Stichtag in den Dresdner Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates?
  2. Wie viele Asylbewerber sowie Kriegsflüchtlingen (aufgeschlüsselt nach Herkunftsländern, Alter und Geschlecht) wurden der Landeshauptstadt Dresden im Januar 2016 zugewiesen?
  3. Wie viele abgelehnte Asylsuchende (aufschlüsselt nach: Herkunftsländern, Alter, Geschlecht sowie Status: mit Duldung sowie ohne Duldung, also ausreispflichtig und vollziehbar ausreisepflichtig) werden derzeit von der Landeshauptstadt Dresden untergebracht. Wie viele abgelehnte Asylsuchende halten sich in den Dresdner  Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates Sachsen auf.
  4. Zum wiederholten Mal wurde auf unsere Anfrage (AF0893/16) eine unzureichende/ausweichende Antwort erteilt. In der Anfrage AF0893/15 fragten wir: „Wie viele abgelehnte Asylsuchende (mit Duldung sowie ohne Duldung, also ausreisepflichtig und vollziehbar ausreisepflichtig) halten sich derzeit in Dresden auf […]?“, worauf hin uns die Landeshauptstadt Dresden mitteilte: „[…] Die aktuelle Anzahl der untergebrachten Personen nach AsylbLG mit Duldung beträgt zum Stand 14. Januar 2016 insgesamt 668 Personen […]“.
    Bezieht sich die Anzahl der untergebrachten Personen nur auf die untergebrachten Personen bei der Landeshauptstadt Dresden oder auch auf die in den Dresdner  Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates untergebrachten Personen?
    Wie viele abgelehnte Asylsuchende OHNE Duldung hielten sich zu besagtem Zeitpunkt in Dresden auf (Landeshauptstadt Dresden und Freistaat Sachsen)?
  5. Wie viele Übergangswohnheime, Gewährleistungswohnungen und Interimsobjekte werden aktuelle von der Landeshauptstadt Dresden betrieben?

Mit freundlichen Grüßen

Gordon Engler

Die Antwort des OB als PDF herunterladen.

Zurück