Anfrage AF1458/16

Stadtrat Jörg Urban - 02.12.2016

Gegenstand:
Ehrenamtliche Hilfe im Asyl- und Flüchtlingswesen

Einleitung:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
die Landeshauptstadt Dresden profitiert in der Flüchtlingshilfe vom Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer.

Fragen:

  1. Wie viele Bürger und wie viele Bürgerinnen engagierten sich ehrenamtlich für Asylbewerber und Geflüchtete in der Landeshauptstadt Dresden im Jahr 2015, wie viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich heute bzw. derzeit ehrenamtlich für Asylbewerber und Geflüchtete?
  2. Sind seitens der Landeshauptstadt Dresden Differenzierungen hinsichtlich der Art der geleisteten ehrenamtlichen Unterstützung für Asylbewerber und Geflüchtete angebbar? Wenn ja, wie verteilt sich diese jeweils anteilsmäßig unter den Helfern?
  3. Wie vielen der in der Landeshauptstadt Dresden ehrenamtlich für Asylbewerber und Geflüchtete helfenden Bürger und Vereine gab und/oder gibt die Landeshauptstadt Dresden eine Aufwandsentschädigung und/oder eine finanzielle Unterstützung im Rahmen einer Projektförderung als auch von Hilfen zur Erziehung im Rahmen der Jugendhilfe?
  4. Welchen Anteil der Ausgaben der Landeshauptstadt Dresden zur Unterstützung und Aufwandsentschädigung der für Asylbewerber und Geflüchtete ehrenamtlich Tätigenden Bürger und Vereine übernahmen der Freistaat Sachsen sowie der Bund zur finanziellen Entlastung Dresdens?

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Urban

Zurück