Anfrage AF1941/17

Gegenstand: Messung von Stickoxid-Belastung in Dresden

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
bezugnehmen auf Presseberichte und Äußerungen der Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen zur Luftverschmutzung in Dresden, ergeben sich für mich folgende Fragen:

Fragen:

  1. Welche Messstationen zur Erhebung von Daten bezüglich der Stickoxid- und Feinstaub-Belastung gibt es in Dresden (Bitte unter Angabe des Standortes aufgeschlüsselt nach Messstationen für Feinstaub sowie für Stickoxide)?
  2. Erfüllen alle Anlagen die baulichen und abstandsmäßigen Voraussetzungen zur Ermittlung exakter Messergebnisse nach dem aktuellen Stand der Technik?
  3. Wenn nein, welche Anlagen erfüllen die Voraussetzungen nicht (Bitte unter Angabe des Standortes aufgeschlüsselt nach Messstationen für Feinstaub sowie für Stickoxide)?
  4. Wie erklärt die Stadt den Rückgang der Stickoxid-Belastung an der Messstation Bergmannstraße auf 45 Mikrogramm pro Kubikmeter im Jahresmittel 2016 im Vergleich zur den Vorjahren?

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Urban

Zurück