Anfrage AF1960/17

Gegenstand: Bewerbungen bei der Landeshauptstadt Dresden

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
Dresden versteht sich als innovative und auf vielen Gebieten führende Groß- und Landeshauptstadt. Auch das effektive und ökologisch nachhaltige Arbeiten in der Stadtverwaltung – dank eines AfD-Antrages mit der Zielsetzung und dem Ergebnis der papierarmen Gremienarbeit – ist ein Beleg dafür.

Fragen:

1. Warum wird bis jetzt bei den zweifellos vielen Personal- bzw. Stellenausschreibungen darum gebeten, keine Emails zu schreiben bzw. sind Emails offensichtlich ein Ausschlusskriterium?

2. Wird daran gedacht, diesen Umstand zu ändern?

3. Falls Frage 2 bejaht wird, bitte ich um Auskunft, bis wann diese Thematik vollumfänglich umgesetzt werden soll.

4. Falls die Frage 2 verneint wird, bitte ich um Auskunft, warum an der bisherigen Verfahrensweise – die für moderne Verwaltungen an längst vergangene Zeiten erinnert – festgehalten wird.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Vogel

Zurück