Anfrage AF2220/18

Gegenstand: Unterbringung von im Kontext Flucht/Asyl stehenden Menschen

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Laut der Beantwortung der Anfrage AF2142-18 leben in Dresden 9091 Menschen im Kontext Flucht/Asyl (Stand 31.12.2017). Dazu ergeben sich folgende, weitergehende Fragen:

Fragen:

  1. Wie viele dieser Personen sind zum Zeitpunkt zentral in Wohnheimen/Sammelunterkünften und wie viele sind dezentral in Wohnungen untergebracht?
  2. In wie vielen Wohnungen leben die dezentral untergebrachten Personen? Bitte unterteilen Sie nach Gesamtzahl der Wohnungen, Vermietung durch Bedarfswohnungen der Landeshauptstadt und Vermietung über den freien Wohnungsmarkt. Wie viele Wohngemeinschaften mit wie vielen Personen bestehen?
  3. Wie viele Asylbewerber befanden sich zum Stand 31.12.2017 sowie befinden sich aktuell in Ausbildung oder in einem Arbeitsverhältnis? Wie viele von Ihnen sind jeweils in dezentralen oder zentralen Unterkünften untergebracht?

Mit freundlichen Grüßen

Gordon Engler

Zurück