Mündliche Anfrage mAF0144/15

Stadtrat Stefan Vogel - 06.09.2016

Gegenstand:
Bürgerdialog

Fragen:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Bürgerdialog in der Kreuzkirche wird nach 6 Veranstaltungen nicht fortgesetzt.
In Ihrem Interview mit der Sächsischen Zeitung (3./4. September 2016) sprechen Sie von einer Runde mit Initiativen, Parteien und Akteuren – offensichtlich aus dem linken Spektrum – welches (ebenfalls) nicht Ihre Erwartungen erfüllte bzw. das Format als nicht geeignet gehalten wurde.
Hierzu habe ich folgende Fragen:

1. Welche Wege des direkten Bürgerdialogs – außer Ihren monatlichen sonnabendlichen Bürgersprechstunden - werden Sie künftig einschlagen?

2. Wann und wie gehen Sie (endlich) auf die tausenden Spaziergänger am Montagabend zu, von denen sehr viele selbst aus Dresden kommen?

Zurück